Home About Kontakt Impressum Datenschutz

Wir dachten, der Sturm war vorüber.


Die Freude in ihren blauen Augen - sie war immer so herzlich. Die lange Umarmung - sie war immer so herzlich. Ich würde alles dafür tun, sie nur noch einmal lächeln zu sehen. Es hat sie kaputt gemacht - sie war nicht mehr wie sie früher war. Hilflos und traurig. Nach dem ersten Schicksalsschlag waren wir alle voller Hoffnung und haben sehnlichst auf gute Nachrichten gewartet - und wir wurden belohnt. Sie lächelte wieder, sie war wie ein neuer Mensch - voller Hoffnung, wie neugeboren und sie hat sich wirklich verändert. Sie war positiver denn je und wir glaubten an sie. Ein Wunder war für uns geschehen. Ich hatte nie wirklich an diese geglaubt, aber ich habe es selbst mit erlebt und ich war erleichtert. Ich war glücklich, dass es ihr wieder gut ging. 

Dann kam wieder eine schlechte Nachricht - Rückfall. Wir haben gebangt und sie hat gekämpft - sie wurde belohnt. Sie reiste für ihr Leben gern und nutzte dieses Schicksal die Welt zu entdecken. Sie kam zurück mit ihrem atemberaubenden Lächeln. Mit ihren blonden Haare, die sie seit der Diagnose kurz trug. 

Zeit verflog, wir dachten, der Sturm war vorüber. Zwei Schicksalsschläge waren genug. Sie waren Belastung genug für uns. Dann kam dieser eine Tag, der alles verändert hat. Erneut die Diagnose : Er ist zurück. Der Krebs. That’s the thing about pain. It demands to be felt. Sie ließ sich nichts anmerken, setzte ihr Lächeln auf - ich merkte, dass es ihr nicht wirklich gut ging. Sie war eine gute Schauspielerin. Wir hofften und wurden enttäuscht. Sie konnte nicht mehr. Sie konnte nicht mehr kämpfen. Der Krebs besiegte sie. 2 Mal war sie die Gewinnerin und beim dritten Mal hat er sie besiegt. Sie ging von uns und sie hatte es nicht leicht. Ihre letzten Tage - geplagt voller Schmerzen und voller Verabschiedungen. Sie wusste, was passiert. Sie wurde schwacher und dann ließen wir los. Wir ließen sie los in die große weite Welt. Und nun stehe ich hier - rund 2 1/2 Jahre später. An ihrem Grab. Meine Augen verdrücken Tränen. Ich weine. Immer, wenn ich an sie und unsere gemeinsame Zeit zurück denke. Ich vermisse ihr Lächeln. Ihre strahlenden Augen. Ich vermisse sie.

Kommentare:

  1. Was für ein trauriger Text. :(
    Aber so gut geschrieben!
    Ich wünsche Dir alles, alles Liebe!
    Love, Johanna <3

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein bezaubernder, wenn auch trauriger Text. Manchmal verliert man gegen das Leben auch wenn man noch so stark ist. Ich hoffe du behältst sie immer in deinem Herzen :)

    Liebe Grüße,
    Vita

    AntwortenLöschen
  3. Der Tod ist nur ein Abschied, ein ungewisse Zeit, bis man sich an einem anderen Ort wiedersieht..
    PS: Der Text ist wirklich schön geschrieben..
    Christian :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Text ist wirklich schön! Mein Beileid, das ist/war bestimmt nicht leicht für dich. Aber ich glaube daran, dass man nicht stirbt, wenn der Herz nicht mehr mitmacht. Man stirbt, wenn man vergessen wird, und in diesem Fall lebt sie, in deinem und den Herzen ihrer Liebsten... Fühl dich gedrückt :)

    AntwortenLöschen
  5. Sarah, es tut mir so Leid. Ich wünschte, ich könnte die richtigen Worte finden um dir zu sagen, dass ich mit dir mitfühle. Abschiede können so weh tun... :(

    AntwortenLöschen