Home About Kontakt Impressum Datenschutz

On a bad day, there is always lipstick.

Na, ihr Lieben ! 
Wie geht es euch? Ich hoffe natürlich sehr gut und ohne Sommergrippe, wie es in den letzten Tagen viele aus meiner Umgebung erwischte. Mein letzter Post ist nun auch schon wieder eine Woche her, der Grund war, ein spontaner Trip nach Polen und natürlich ließ ich mir diesen nicht nehmen und bin nun wieder erholt zurück in meinem Zuhause. Das Wetter ist zurzeit wirklich mehr als dürftig und ich warte sehnlichst auf den nächsten Sonnenschein, deswegen bin ich gestern noch spontan mit zwei Freundinnen ins schöne Stuttgart (bin mittlerweile ja Stammgast dort) geflohen und wir haben uns dort einen schönen Mädchentag mit Bummeln, Starbucks und etc. gemacht. Es hat sich wirklich gelohnt, denn ich habe auch ein paar schöne Sachen gefunden - demnächst kommt dazu auch ein Outfitpost oder ein New In. Was würde euch mehr interessieren? 

Heute möchte ich euch gerne meine neuen Zugänge in meiner Schminktasche zeigen. Es sind wirklich tolle Sachen dabei und ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd darauf, die Produkte alle auszuprobieren. Besonders die Lippenstifte von Mac standen schon etwas länger auf meiner Wunschliste und so konnte ich mir nach und nach meine Wünsche erfüllen, unter anderem den wunderwunderschönen Mac Diva und Mac Coral Bliss. Es sind zwar wirklich nicht preiswerte Produkte, aber ich liebe die Haltbarkeit und die Farbauswahl der Mac Lippenstifte und bin wirklich überzeugt von ihnen. Außerdem habe ich mir endlich mal einen Bronzer zugelegt, aber ich habe mir das Dupe zum Benefit Hoola gekauft, denn ich benutze wirklich kaum Bronzer und ich schaue erst mal, ob sich der Benefit Hoola für mich lohnt. Neben diesen Sachen ist noch ein Blush von Sleek eingezogen, der wirklich sehr kräftig ist - aber seht selbst ! 
Sleek Blush "Flamingo" - W7 Bronzer Honolulu
MAC Lippenstift "Pink Plaid" - MAC Lippenstift "Coral Bliss"
MAC Lip Pencil "Burgundy" - MAC Lippenstift Diva

Writing and me.


Ich war früher unglaublich schlecht im Schreiben. Ich konnte nie das Ausdrücken, was mir im Kopf vorschwebte. Bei Aufsätzen musste mir Mama immer helfen, denn ich verzweifelte so und in meinem Kopf bildete sich schon beim Wort „Aufsatz“ ein Knoten. In Tränen ausgebrochen gab ich mir immer Mühe, konnte mich aber nie gut genug konzentrieren. Ich hatte immer Angst vor Aufsätzen und war nie zufrieden mit ihnen. Oder vielleicht war ich es, nur meine Lehrerin nicht. Ich verfehlte entweder das Thema oder schrieb sinnloses zeug - aber meine Stärke lag definitiv bei der Rechtschreibung. Diktate waren meine Lieblingsarbeiten. Wenn ich heute die Tagebücher von früher durchblättere’, merke ich das Kind in mir. Beschrieb meinen Tagesverlauf, meinen Schwarm, die Unerreichbarkeit von ihm, Enttäuschung über Eltern, aber ich merke, wie sehr ich mich verändert habe. Bis zu diesem einen Punkt war ich mir sicher, ich werde nie gut schreiben können - dann kam ein Aufsatz, der mich ein Stück verändert hat. Lächerlich, aber wahr. Es ging um einen Fahrraddiebstahl - ich war mir sicher, ihn zu vergeigen, aber ich lies meinen Gedanken freien Lauf und dieser Knoten in meinem Kopf löste sich - er war einfach weg. Ich schrieb, und schrieb, und schrieb. Am Ende, als ich die Arbeit wieder bekam, wurde ich gelobt von meiner Lehrerin - für diesen unheimlich guten Text. Ich war so unglaublich stolz und seitdem schreibe ich für mein Leben gern. Das alles war in der vierten Klasse. Eine Blume muss immer erst aufblühen und dann wartet die Welt auf sie. 
WebRep
currentVote
noRating
noWeight

Outfit : Baby Blue Leather Skirt and baby pink coat

Hallo Ihr Lieben ! 
Ich hoffe, euch geht es allen gut und ihr seid nicht all zu traurig, dass das Wetter nicht so wirklich sommerlich mitspielt. Ich werde aber weiterhin mit meinen Sommersachen die Ferien genießen und nicht Trübsal blasen, denn das Leben ist zu schön, um negativ zu denken. Ja, auch ich gehöre zu den Sommerkindern unter uns, aber hoffentlich zeigt sich die Tage die Sonne noch einmal. Gestern war ich wieder einmal in Stuttgart und habe die Zeit dort damit verbracht, nachzudenken, Texte zu schreiben und etwas bummeln zu gehen - gesündigt habe ich auch bei Mac;)

Heute habe ich mal wieder ein Outfit für euch - ich habe mich mal an Pastellfarben und für mich etwas außergewöhnlicheren Kleidungsstücken ausprobiert. Vor allem der Rock ist für mich wie Neuland, denn er ist babyblau und (!) aus Leder. Der Mantel ist neben meiner Zara Jacke, die ihr auch demnächst hier sehen werdet, mein absoluter Liebling in Sachen Jacken. Mir gefällt das Sportliche, Lässige, aber auch Schicke an dem Outfit - perfekt für einen Kinobesuch !
Seid ihr eigentlich interessiert an etwas persönlicheren Texten wie Gedanken ? 

Mantel - Zara | Top - Cheap Monday | Rock- Zara | Schuhe - Converse | Uhr - Marc by Marc Jacobs & Review | Lippenstift - Creme Cup

Any questions?

Hallo Ihr Lieben !  
Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Start in die Woche. Für die Ersten geht es diese Woche ja schon wieder in die Schule, aber ich genieße noch meine restlichen 4 Wochen schulfrei. Mein Wochenende war sehr schön, aber auch ein wenig voller Kopfschmerzen, denn Samstag war für mich ein wirklicher Shoppingmarathon mit meinem Bruder im Ludwigsburger und Sindelfinger Breuningerland (ja, ihr habt richtig gelesen - 2 Stück an einem Tag) und die restliche Zeit habe ich etwas mit Freunden unternommen. Ich plane derzeit einen Tag, an dem ich mir zeit nehme und den ganzen Tag Ideen und Blogposts schreibe, Fotos mache und alles was dazu gehört - seid ihr vielleicht interessiert, wie mein "Blogging Process" aussieht?

Mir ist aufgefallen, dass es schon länger keinen wirklichen Post über mich gab - sprich, wo ich ein wenig über mich persönlich erzähle oder euch Fragen beantworte. Somit dachte ich mir, dass es vielleicht für euch interessant wäre, wieder ein wenig über die Person hinter "It's Blondie" zu erfahren. Natürlich habe ich mir auch ein paar Fragen ausgedacht, die euch vielleicht interessieren könnten, aber erst frage ich euch : Welche Fragen habt ihr an mich? Ich versuche alle in einem der nächsten Posts zu beantworten und würde mich über jede Menge Fragen freuen ! Also was wolltet ihr schon immer mal von mir wissen, was interessiert euch ? Außerdem würde ich mich über ein paar Postwünsche freuen, denn ich bin mir unsicher, was ihr so gerne lest. 

Summer on my nails

Ich liebe Farben und für mich gehören zum Sommer auf jeden Fall farbige Nägel - egal ob knallig oder eher in einem schönen Pastellton. Für mich sind gepflegte Nägel das A und O ! Früher war ich etwas süchtig nach Nagellack und so befinden sich in meiner heimischen Sammlung um die 50 Stück dieser. Mittlerweile habe ich aber meine Stammfarben gefunden, die ich in der jeweilig passenden Saison trage und so habe ich nun meine Lieblinge für den Sommer gefunden ! Meine Lieblingsmarke der Nagellacke ist definitiv Essie - preislich zwar nicht unbedingt sehr günstig, aber mittlerweile achte ich immer mehr auf Qualität, denn ich habe sehr brüchige Nägel und darauf halten die Farben meist nicht sehr gut. Aber Essie hat ein tolles Gesamtpaket : tolle Haltbarkeit und wunderschöne Farben ! Neben Essie mag ich auch Kiko sehr, denn auch hier finde ich oft sehr schöne Farben, vor allem für den Alltag. Heute möchte ich euch gerne meine Lieblingsfarben für die Sommertage zeigen - leider fehlt mein allerliebster Lack, denn diesen finde ich irgendwie nicht wieder. Es handelt sich hierbei um Essie Blanc - ein wunderschönes reines Weiß, das ich liebend gerne mit gebräunter Haut und meinen Lieblingskleiderfarben weiß und rosé trage ... 
von links nach rechts : Essie Peach Daiquiri | Essie Watermelon | Essie Cocktails & Coconuts
Kiko Nr. 372 | Essie Nice is Nice

Step Up : All In

Hallo ihr Lieben ! 
Ich hoffe, ihr genießt eure Ferien und habt bei euch schönes Wetter. Zwar gibt es ab und zu einen Regentag, aber die Sonnentage überwiegen hier zum Glück ! Zurzeit habe ich recht wenig Zeit für den Blog, deswegen wird es ab und zu etwas stiller hier - ich hoffe, ihr versteht das, denn an den schönen Sommertagen unternehme ich lieber etwas an der frischen Luft und tanke etwas Energie. Aber ich versuche in den nächsten Wochen meine liebsten Sommeroutfits zu shooten, denn ich habe so viele neue Ideen für Outfits und diese will ich euch nicht vorenthalten ! Am Sonntag war ich mal wieder in Tübingen, einer Universitätsstadt in meiner Nähe, und der Tag dort war sehr schön. Wir haben Fotos gemacht, haben uns im wunderschönen Park hingesetzt mit einem Holunderblütenwunder (schmeckt himmlisch!)  und uns es einfach gut gehen lassen. Ein paar Fotos von dem Tag möchte ich euch auch gerne zeigen !

Gestern war ich mit einer Freundin im Kino und wir haben uns den Film "Step Up : All In" angeschaut. Ich habe bisher keinen einzigen der Filme angeschaut, aber der Trailer war ziemlich vielversprechend. Anfangs haben mich die Moves nicht wirklich begeistert, aber nach und nach war ich hin und weg - die Story, die Charaktere, die Moves - alles hat gepasst. Zum einen lag dies natürlich am wundervollen Ryan Guzman, der auch schon in Pretty Little Liars mein Herz erobert hatte, aber auch die weibliche Hauptperson war wirklich überzeugend ! Diesmal geht es für die Crew nach Las Vegas zum Wettbewerb "The Vortex". Kurz zuvor wurde Sean (Ryan Guzman) von seiner alten Crew in Los Angeles sitzen gelassen und suchte sich mit Moose und Andie eine neue Crew zusammen. In Las Vegas trifft Sean auf alte Freunde, seine alte Crew und seine größten Konkurrenten - gewinnen sie oder scheitern sie?
Ich kann euch guten Gewissens diesen Film wirklich weiterempfehlen ! Seid ihr eigentlich an ein paar Filmtipps interessiert, oder habt ihr andere Postwünsche? 

My summer essentials | Beauty

Hallo ihr Lieben ! 
Meine erste Ferienwoche ist schon fast wieder vorbei und bisher waren meine Ferien sehr schön. Zurzeit entscheide ich immer sehr spontan, ob ich vielleicht nicht einfach irgendwo hinfahre - Stuttgart ist bisher die meist besuchteste Stadt der Woche. Ich bin es mittlerweile „gewohnt“ alleine Zug zu fahren und liebe es.. Ich fühle mich wohl so wie Luise in ihrem gestrigen Post. Bin deshalb gerade auch Stammgast bei Starbucks, obwohl der nächste über 50 Kilometer entfernt ist. Ich habe Fernweh und versuche ihn so halbwegs zu stillen.

Bereits öfter habe ich erwähnt, dass ich im Sommer eher weniger als mehr beim Make-up bevorzuge und auch öfters ungeschminkt das Haus verlasse. Ich setze auf dezenteres und natürlicheres Make-up, wobei ich gerne meine Wimpern und meine Lippen betonen möchte. Außerdem verlasse ich ohne einen Hauch Parfum das Haus nicht mehr, denn man möchte doch gut riechen. Aus diesem Grund möchten ich euch heute meine Summer Essentials im Bereich Beauty vorstellen - Interesse? Dann scrollt' runter und lasst euch inspirieren ! Euch noch einen schönen Wochenendstart ! 
Besonders ins Herz geschlossen habe ich das neue Hollister Body Spray Tidelands Beach, welches schon länger auf meiner Wunschliste stand und durch die "3 für 2" Aktion von der Liste streichen konnte. Es riecht wunderbar sommerlich nach Blumen und passt perfekt in meine kleine, aber feine Sammlung.
Wie gesagt, betone ich meine Lippen gerne und kann somit meinem Gesicht etwas Farbe verleihen. Meine zwei Favoriten hierbei sind der Mac Lippenstift in Pink Plaid  und das neue Babylips Electro Shock in kräftigem Pink. Beide Produkte sind toll und besonders die Qualität und Haltbarkeit der Beiden hat mich sehr überrascht und gefreut !
Um meine Augenringe zu verdecken, verwende ich neben Concealer das Benefit the pore fessional, damit meine Poren minimiert werden - die Haut fühlt sich wunderbar leicht danach an und perfekt für einen heißen Sommertag. Meine Wimpern betone ich mit der Benefit they're real, welches übrigens schon mein zweites Produkt der Linie ist, denn die größere Variante ist schon fast leer und somit habe ich noch eine kleine Reserve. Zu guter letzt habe ich noch ein letztes Lippenprodukt - der Sephora glossy lip pencil in 02. Tolle Farbe und tolles Tragegefühl ! 

Casual.

Hallo meine Lieben! 
Ich hoffe, euer Wochenende war schön und ihr konntet gut in die neue Woche starten. Nach langer Zeit durfte ich endlich wieder einmal schön ausschlafen und ich fühle mich bis auf meinen Muskelkater wie neugeboren. In den Ferien habe ich mir vorgenommen etwas fitter zu werden und so mache ich regelmäßig Sport - gestern gab es ein hartes Workout, weswegen ich jetzt Muskelkater habe. Mein Wochenende habe ich mit Freunden verbracht und wir konnten ordentlich in die Ferien starten. Heute gehe ich noch mit einer Freundin in die Stadt, um mir endlich wieder neue weiße Chucks zu holen, denn meine sind schon lange nicht mehr wirklich weiß !

Heute zeige ich euch mal wieder ein Polyvore - Outfit, welches sehr lässig, aber trotzdem toll aussieht. Eher gesagt habe ich 2 Variationen : Mein Eyecatcher hier ist auf jeden Fall die Louis Vuitton Sac Noé, die schon etwas länger auf meiner Wunschliste ist - man sieht sie derzeit fast überall auf Instagram oder? Ich finde sie sehr schick, aber trotzdem lässig. Für die etwas kälteren Tage die Bluse mit Jeans und für die wärmeren Tage ein Spitzentop mit schöner Shorts. Zum perfekten Outfit fehlen natürlich die Accessoires - hier die Marc Jacobs Uhr und der dazu passende Armreif. Sommerzeit bedeutet für mich beim Make-up - weniger ist mehr ! Ein bisschen Rouge für etwas Farbe im Gesicht, Schuhe an und das perfekte Outfit ist fertig !
Wie gefällt euch der Look bzw. die Looks ? Habt ihr eigentlich Postwünsche? 
Casual.